Residence Visum - Aufenthaltserlaubnis

Wie bekomme ich ein Visum

Residence Visa - Aufenthaltserlaubnis in VAE

Um in den VAE wohnen zu können benötigt man ein sogenanntes Residence Visa und eine Emirates ID. Das Residence Visa ist grundsätzlich nur ein Aufkleber in ihrem Reisepass ähnlich der Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland. Die Emirates ID ist vergleichbar mit einem Personalausweis im Scheckkarten-Format.

Wie erhält man ein Residence Visa und Emirates ID?

  1. Als Inhaber einer eigenen Firma
  2. Als Angestellter einer Firma
  3. Als Immobilienbesitzer
  4. Als Familienmitglied
dubai residence visa a

1. Residence Visum für Firmenbesitzer (Freezone & LLC)

Firmengründer erhalten das Visa indem sie von der eigenen Firma gesponsert werden. Die Freezones in den VAE bieten diesen Visa-Prozess meist in den jeweiligen Online-Portalen an. Aber Vorsicht, ein falscher Schritt oder Klick und der gesamte Prozess kann sich um Tage, Wochen oder sogar Monate verzögern, es ist besser sie lassen ihre Setup Agentur den Prozess durchführen. Bei Mainland Firmen ist die Prozedur fast dieselbe und es empfiehlt sich auf jeden Fall eine SEtup Agentur mit sogenannten "PRO Services" mit dem Visa Prozess zu beauftragen.

2. Residence Visum für Angestellte

Wenn sie bei einer hiesigen Firma angestellt sind, dann kümmert sich diese Firma um alles und sie müssen hier nicht aktiv werden. Auch die Visas ihrer Angehörigen werden von der PRO Abteilung von ihrem Arbeitgeber beantragt.

3. Residence Visum für Immobilienbesitzer

Eine weitere Möglichkeit an ein Residence Visum zu kommen ist eine Immobilie in den Emiraten zu kaufen. Der Wert dieser Immobilie muss über AED 1,2mio liegen. Zusätzlich müssen sie in der Lage sein ein geregeltes monatliches Einkommen von mindestens AED10,000 vorzuweisen. Dieses Einkommen kann auch von außerhalb der VAE kommen.

4. Residence Visum für Familienangehörige

Natürlich kann jeder Residence Visum Besitzer seine Familie mit in die VAE bringen. Wenn eine Person seinen Familienangehörigen ein Visum gibt, nennt man das "Sponsoring". Es dürfen allerdings nur direkte Familienangehörige gesponsert werden. Ehefrau/Mann, Eltern und Kinder. Kinder können nur bis zu ihrem 18. Lebensjahr (oder bis Uni-Abschluß) gesponsert werden. mehr darüber weiter unten....

Schritt für Schritt

Ablauf eines Visa-Antrages

Einreiseerlaubnis: Die Einreiseerlaubnis (Investor Visa) ist im Wesentlichen ein vorübergehendes Visum, gültig für 60 Tage. Der Bewerbungsprozess für eine Einreiseerlaubnis dauert in der Regel 15 Tage, es gibt jedoch auch eine Fast-Track-Option (5-7 Werktage).

Fitness Test: Nach der Einreise mit diesem Visum geht es direkt zu einem medizinischen Test und zur Registrierung der Emirates-ID. Der medizinische Test ist Pflicht für jeden Visums-Antragsteller und dauert in der Regel nur knapp 15 Minuten. Hauptpunkte dabei sind ein Bluttest um Infektionskrankheiten festzustellen sowie das Röntgen des Brustkobs.

Emirates ID: Mit der medizinischen Überweisung muss dann die Emirates-ID beantragt werden. Wie oben angeführt handelt es sich dabei um einen Personal-Ausweis der grundsätzlich für alle geschäftlichen Tätigkeiten wie Konto-Eröffnung, Wohnungs-Miete, Auto-Kauf, etc benötigt wird.

Aufenthaltsvisum-Stempelung: Die letzte Stufe des Visumantragsverfahrens ist die Stempelung des Aufenthaltsvisums. Hier geht es um den Erhalt des gültigen VAE-Aufenthaltsvisum-Stempels oder -aufklebers im Reisepass des Antragstellers. Dafür wird der Reisepass bei der jeweiligen Einwanderungsbehörde abgegeben.

Ersparen sie sich die Mühe und beauftragen sie uns mit der Visa Prozedur.

Wen genau kann ich sponsern?

​FAMILIENANGEHÖRIGE UND HAUSANGESTELLTE SPONSERN

Es ist möglich, Ihren Ehepartner, Kinder, Eltern und Hausangestellte wie Hausmädchen oder Fahrer zu sponsern. Wen auch immer Sie sponsern, Sie müssen zunächst sicherstellen, dass Sie die erforderlichen Kriterien erfüllen und die richtigen Dokumente bereitstellen können.

Familie

Grundvoraussetzung ist, dass Sie selber ein gültiges Aufenthaltsvisum der VAE besitzen. Ohne dieses Visum können Sie niemand anderen sponsern. Sie müssen auch einen registrierten Mietvertrag in den VAE abgeschlossen haben und in der Lage sein, einen Mindestlohn von AED 5.000 vorzuweisen (Ehepartner alleine), AED 10.000 für Ehepartner und Kinder und AED 20.000 wenn sie einen Elternteil oder Eltern sponsoren wollen.

Um ein Kind oder einen Ehepartner zu sponsern, müssen Sie dem Konsulat der VAE auch eine beglaubigte Heirats- und/oder Geburtsurkunde aus dem Herkunftsland vorlegen. Dieses muss legal übersetzt werden, wenn es nicht auf Englisch oder Arabisch verfasst ist.

Diese Regeln können sich auch leicht unterscheiden, wenn Sie eine Frau sind, die Ihre Angehörigen sponsert. In den meisten Fällen können Frauen nur Angehörige sponsern, wenn sie eine voll legalisierte und beglaubigte Scheidung oder einen Ehegattenschein vorlegen können. Einige Emirate, wie z. B. Abu Dhabi, werden Frauen auch nur dann gestatten, Angehörige zu unterstützen wenn sie in bestimmten Berufen arbeiten - z.B. Ingenieur, Lehrer, Arzt, Krankenpfleger oder einem anderen Beruf im medizinischen Bereich - und ein Gehalt von über AED 10.000 beziehen.

Hausangestellte

Die Kriterien für das Sponsoring von Nicht-Familienmitgliedern, wie Hausangestellte sind etwas anders. Zum Beispiel können nur bestimmte Nationalitäten von Dienstmädchen gesponsert werden, sie müssen von verheirateten Männern gesponsert werden und ihre Visa sind nur für ein Jahr gültig (Standardaufenthaltsvisa können ein, zwei oder drei Jahre dauern). Einige Emirate benötigen außerdem ein offizielles Schreiben einer Arbeitsagentur, wenn sie Haushaltshilfen sponsern.

Kosten

Die Kosten für das Sponsoring eines abhängigen Visumantrags hängen vom Emirat ab, in dem Sie sich niedergelassen haben und der zugehörigen Einwanderungsbehörde. Normalerweise beginnen die Preise jedoch bei etwa AED 2.500 pro Visa.