Leben und arbeiten in Dubai

Moderne Arabsiche Metropole

Leben & Arbeiten in Dubai

Vom Fischerdorf zu ultimativen Wüsten-Metropole, Teffpunkt der Schönen und Reichen und immer am Puls der Zeit. Mit einer Einwohner-Anzahl von rund 3 Mio und einer Fläche von mehr als 4.100 km² ist Dubai die, mit Abstand größte Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Hauptverantwortlich für die rasante und moderne Entwicklung ist Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, der Herrscher von Dubai und gleichzeitig Vizepräsident der Vereinigten Arabischen Emirate.

Mit über 90% ist der Ausländeranteil in Dubai nochmals um einiges höher als in Abu Dhabi, was sich auch im täglichen Leben widerspiegelt. Sowohl auf den Straßen oder in den zahlreichen Malls fühlt man sich eher in einer US-Metropole als auf der arabischen Halbinsel und einen einheimischen Emirate im traditionellen Gewand sieht man eigentlich nur noch mit etwas Glück.

leben und arbeiten in dubai burj khalifa

Keine Sprach-Barrieren

Aufgrund des hohen Ausländer-Anteils gibt es auch keinerlei Sprach-Barrieren. Die offizielle Landessprache ist natürlich Arabisch aber überall wird (auch) Englisch gesprochen. Von Gesetzes wegen müssen sogar sämtliche Verträge zweisprachig (Arabisch/Englisch) erstellt werden, ansonsten sind sie gar nicht gültig.

AUSWANDERN NACH DUBAI
Größer, höher, schneller...

Dubai ist die Stadt der Superlativen

Neben dem höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa befindet sich mit dem JW Marriott Marquis Hotel auch das höchste Hotelgebäude der Welt in Dubai. Den größten Goldring der Welt mit über 63kg (!) können Sie auf dem Deira Gold-Souk bestaunen. Zum Shoppen empfiehlt sich die Dubai Mall, das größte Shopping Center der Welt mit einer Fläche von rund 1 Mio Quadratmetern.

Immer noch nicht genug? Wie wäre es mit einer Reise zur Dubai Metro, dem weltweit längsten automatisierten, kostenlosen Metro-Netzwerk. Oder bestaunen Sie die Dubai Fontains, das größte und koordinierteste Fountain-system dieser Erde.

Und die Liste geht weiter! Direkt neben den Dubai Fountains und dem Burj Khalifa finden Sie die Dubai Mall, das größte Einkaufszentrum der Welt. Besucher finden hier das Dubai Mall Aquarium, das mit knapp 250 Tonnen Wasserinhalt auch das größte der Welt ist.

Insgesamt kann Dubai mehr als 100 (!) Einträge im Guinness-Buch der Rekorde vorweisen.

Ist Dubai sicher?

Sicherheit

Genau wie Abu Dhabi zählt auch Dubai zu einer der sichersten Städte weltweit. Von 319 Städten schaffte es Dubai in diesem Ranking auf einen ausgzeichneten 8. Platz gleich hinter München und noch vor Städten wie Zürich, Basel, Wien oder Stuttgart.

Grund für die hohe Sicherheit sind neben der Video-Überwachung auch die verhältnismäßig hohen Strafen selbst für kleinere Delikte. Mit verhältnismäßig hohen Strafen ist hier allerdings nur gemeint, dass Vergehen die vielleicht in Europa leider gar nicht oder nur sehr milde bestraft werden, in Dubai mit höheren Strafen geahndet werden.

Das Gerücht, dass bei Diebstählen die Hände abgehackt werden ist wirklich nur ein Gerücht und hat rein gar nichts mit der Realität zu tun. Eine sehr wirkungsvolle und abschreckende Strafe ist hier die Deportation, d.h. je nach Vergehen kann es hier sehr schnell geschehen, dass man das Land verlassen muss.

FIRMENGRÜNDUNG IN DUBAI VISA - AUFENTHALTSERLAUBNIS
Wie ist das Leben?

Als Frau in Dubai?

Wie bereits erwähnt, ist Dubai eine der sichersten Städte der Welt. Und das gilt insbesondere für Frauen.

Erst einmal wollen wir aber hier mit den Vorurteilen und Gerüchten aufräumen: JA, als Frau darf man hier Auto fahren! NEIN, Frauen müssen sich hier nicht verschleiern! Als Frau hat man hier keinerlei Nachteile zu fürchten, ganz im Gegenteil!

Ein Beipiel zur Veranschaulichung: In Deutschland und auch dem Rest von Europa ist es ja schon fast an der Tagesordnung, dass Männer fremden Frauen hinterher pfeifen, unangemessene Bemerkungen machen oder sogar unerlaubt fotografieren. Und es passiert nichts oder nur sehr wenig.

In Dubai bzw. auch dem Rest der VAE ist schon dieses respektlose Verhalten gegenüber Frauen mit einer Geldstrafe von 10.000 AED (rund 2.500 Euro), gegebenfalls auch mit einer Gefängnisstrafe von bis zu 1 Jahr strafbar.

Die offzielle Stellungnahme der Behörden zu diesem Thema sagt klipp und klar, dass alle Frauen das Recht haben, sich sicher, geborgen und geschützt zu fühlen. Solche Verbrechen der Belästigungen seien der Kultur und den Traditionen der VAE fremd und haben hier keinen Platz.

Fazit: Auch bzw. besonders als Frau kann man sich hier absolut sicher fühlen!

Erlaubt oder Verboten?

Alkohol in Dubai

Zu diesem Thema tauchen von Zeit zu Zeit die merkwürdigsten Geschichten auf, auch immer wieder im Zusammenhang mit drakonischen Strafen. Auch hier haben diese Geschichten großteils nichts mit der Realität zu tun.

Alkohol ist in Dubai in allen Hotels erhältlich die über eine entsprechende Alkohol-Lizenz verfügen, sowie den Restaurants und Bars die diesen Hotels angeschlossen sind. Nicht-Muslime können Alkohol ohne Probleme in sogenannten Liquor Stores erwerben.

In der Öffentlichkeit ist der Konsum von Alkohol nicht gestattet und auch beim Autofahren gilt die Null-Promille-Grenze.

Langweilig?

Freizeit & Aktivitäten in Dubai

Langweilig wird es in Dubai sicherlich nie, hier ist man immer am Puls der Zeit. Attraktionen wie der Burj Kahlifa, die Dubai Fountains oder die vielen Einkaufszentren sind hier nur der Anfang. Auch für die Nachtschwärmer ist mit unzähligen Nacht-Clubs bestens gesorgt.

Für Familien gibt es ebenfalls zahlreiche Möglichkeite der Freizeit-Gestaltung. Familien-Strände, Kinos, Freizeitparks, riesige Spielplätze und vieles mehr.

FIRMENGRÜNDUNG IN DUBAI VISA - AUFENTHALTSERLAUBNIS
Teuer oder Billig?

Die Lebenshaltungskosten in Dubai

Was die Lebenshaltungskosten angeht, liegt Dubai aktuell auf dem 115. Platz von 392 Städten, wobei der 1. Platz die teuerste Stadt und der letzte Platz die Billigste ist. Zum Vergleich liegt München hier auf Platz 80. und Hamburg auf dem 88. Platz. Das bedeutet, dass beide Städte im Gesamten teurer sind als Dubai.

100% Steuerfrei?

Gibt es Steuern in Dubai?

Genau wie im Rest der VAE lebt man in Dubai zu 100% steuerfrei, d.h. es gibt hier keine Einkommenssteuer, Lohnsteuer und/oder Firmensteuern wie die Körperschaftssteuer. Einzige Ausnahme ist die 5%ige Mehrwertsteuer (VAT). Dubai ist hier wirklich steuerfrei, d.h. es gibt hier auch keine privaten Steuer-Erklärungen und man muss dementsprechend auch keine Auskünfte über das eigene Vermögen an irgendwelche Behörden erteilen.

Wie hoch sind die Benzinpreise?

Autofahren in Dubai?

Nicht zuletzt durch die niedrigen Benzinpreise ist das Autofahren in Dubai sehr günstig. Gebrauchtwagen sind im Schnitt um rund 30 bis 50% günstiger als in Deutschland oder Österreich und KFZ-Versicherungen sind sogar rund 70 bis 80% billiger.

Führerscheine aus anderen Ländern werden hier bis zum Erhalt des Visas (Emirates ID) anerkannt. Ab diesem Zeitpunkt muss man den VAE-Führerschein erwerben, d.h. dieser wird dann anhand des ausländischen Führerscheins erstellt.

Die Benzinpreise werden von der Regierung reguliert und monatlich entsprechend angepasst. In der Regel bewegen sie sich für einen Liter Superbenzin zwischen 1,80 und 2,60 AED, was umgerechnet rund 0,40 bis 0,60 Euro sind.

FIRMA IN DUBAI GRÜNDEN VISA - AUFENTHALTSERLAUBNIS
Ärzte, Kliniken und Krankenhäuser in Dubai

Wie ist die Medizinische Versorgung?

Auch bei der medizinischen Versorung muss man sich in Dubai überhaupt keine Sorgen machen. Neben den einheimischen Kliniken haben sich auch unzählige internationale Kliniken hier niedergelassen. Unter'm Strich ist die medizinische Versorgung sogar höher einzuschätzen als in den meisten Ländern Europas.

Kann man als Ausländer eine Wohnung oder ein Haus kaufen?

Der Immobilienkauf in Dubai

Anders als in Abu Dhabi ist der Immobilienkauf für Ausländer fast überall gestattet. Zur Auwahl stehen tausende Wohnungen oder Villen in der Stadt oder auch direkt am Strand.